Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm/München: Taxifahrt nach München – Fahrgast kann nicht bezahlen
Taxischild mit Spiegelung im Dach des Taxis
Symbolfoto: © Christian Müller - Fotolia.com

Neu-Ulm/München: Taxifahrt nach München – Fahrgast kann nicht bezahlen

Wie bekannt wurde, erstattete gestern Mittag ein Taxifahrer aus Neu-Ulm bei den Münchner Kollegen Anzeige gegen einen Fahrgast.
Der Taxifahrer hatte gegen 09.50 Uhr am Neu-Ulmer Bahnhof einen Fahrgast aufgenommen und diesen nach München gefahren. Als sie nach etwas mehr einer Stunde Fahrzeit ankamen, sagte der 46-jährige Fahrgast dem Taxifahrer, dass er nur 80 Euro bezahlen kann. Der Fahrpreis betrug jedoch etwas mehr als 230 Euro und aufgrund dessen wird gegen 46-Jährigen nun wegen Betrug ermittelt.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug und Rettungswagen Blaulichtbalken

Pfaffenhausen: Fünf Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Montagnachmittag kam es in der Mindelheimer Straße zu einem Auffahrunfall, als eine 38-jährige Pkw-Fahrerin nach rechts auf den Parkplatz einer Tierarztpraxis abbiegen wollte. Die ...

Notarzt und Rettungswagen

Kammlach: Staplerfahrer wird bei Unfall vom Stapler geschleudert

Vergangenen Freitagnachmittag, 13.09.2019, fuhr ein Arbeiter mit dem Gabelstapler auf einem Firmengelände und unterschätzte die Höhe des Staplers bei der Durchfahrt einer Unterführung. Durch den ...