Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Rettenbach: Aus dem Kreisverkehr geschleudert
Polizeiauto auf Landstraße
Symbolfoto: Mario Obeser

Rettenbach: Aus dem Kreisverkehr geschleudert

Am 04.05.2019 gegen 16.30 Uhr ereignete sich am Kreisverkehr der Staatsstraße 2024 bei der Pyrolyseanlage ein Verkehrsunfall.
Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Staatsstraße 2024 von Unterknöringen Richtung Remshart unterwegs. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er im Kreisverkehr die Kontrolle über seinen Pkw. Das Fahrzeug fuhr zwischen der Ausfahrt nach Burgau und der Ausfahrt nach Offingen aus dem Kreisverkehr und beschädigte hierbei ein Verkehrszeichen. Letztlich kam der Pkw in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Anzeige
x

Check Also

Fahrradfahrer Nacht Farrad

Weißenhorn: Junge Radfahrer ohne Licht aber mit Betäubungsmittel unterwegs

Am frühen Sonntagmorgen stellten Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn zwei Jugendliche in Weißenhorn fest, welche mit ihren Fahrrädern ohne Licht fuhren. Bei der folgenden Personenkontrolle konnten ...

Streit

Illertissen: Ex-Partner schlägt im Streit zu

Am Samstag, 17.08.2019, gegen 22.10 Uhr, geriet ein 40-jähriger Mann mit seiner 34-jährigen Ex-Partnerin in Streit. Dabei wurde dieser im weiteren Verlauf handgreiflich und er ...