Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Rettenbach: Aus dem Kreisverkehr geschleudert
Polizeiauto auf Landstraße
Symbolfoto: Mario Obeser

Rettenbach: Aus dem Kreisverkehr geschleudert

Am 04.05.2019 gegen 16.30 Uhr ereignete sich am Kreisverkehr der Staatsstraße 2024 bei der Pyrolyseanlage ein Verkehrsunfall.
Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer war auf der Staatsstraße 2024 von Unterknöringen Richtung Remshart unterwegs. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er im Kreisverkehr die Kontrolle über seinen Pkw. Das Fahrzeug fuhr zwischen der Ausfahrt nach Burgau und der Ausfahrt nach Offingen aus dem Kreisverkehr und beschädigte hierbei ein Verkehrszeichen. Letztlich kam der Pkw in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3500 Euro. Verletzt wurde niemand.

Anzeige
x

Check Also

Die neue Uniform der Bayerischen Polizei - Einsatzbilder und Detailaufnahmen

Neu-Ulm: Polizei kontrolliert weiter öffentliche Plätze

Die Polizei führte im Rahmen ‚Sichere Innenstadt Neu-Ulm‘ wiederholt Kontrollen von öffentlichen Plätzen durch. Auch künftig wird es solche Kontrollen geben. Im Rahmen mehrerer Kontrollen ...

Faust Schlagen

Senden: 20-Jähriger schlägt in Unterkunft Mitarbeiter der Security

Gestern Vormittag schlug ein 20-jähriger Bewohner einer Unterkunft in der Römerstraße in Senden einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mehrmals mit der Faust gegen den Oberkörper. Vorausgegangen ...