Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Weitnau/B12: Vier teils schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß
ADAC Rettungshubschrauber
Symbolfoto: Pixabay

Weitnau/B12: Vier teils schwer Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Am 05.05.2019 kam es gegen 16.30 Uhr auf der Bundesstraße 12 auf Höhe von Weitnau zu einem schweren Verkehrsunfall.
Ein Pkw-Fahrer überholte im einspurigen Bereich der B12 in Fahrtrichtung Lindau trotz Gegenverkehr. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Zwei weitere Pkw wurden durch den Unfall ebenfalls geschädigt.

Insgesamt wurden vier Personen verletzt, zwei davon mussten schwer verletzt mit Rettungshubschraubern von der Unfallstelle verbracht werden. Zum Glück wurden die beiden Patienten nicht lebensgefährlich verletzt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 70.000 Euro.

Da durch den Unfall die Fahrbahn stark verschmutzt war, blieb die B12 wegen den Reinigungsarbeiten noch bis in die frühen Abendstunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Anzeige
x

Check Also

Reh nach einem Wildunfall

Wieder erhöhte Unfallgefahr durch Wildtiere – Polizei gibt Verhaltenstipps

Derzeit werden in unserer Nachrichtenregion wieder vermehrt Wildunfälle gemeldet. Die Polizei Schwabmünchen gibt Tipp, um Unfälle zu möglichst vermeiden und was zu tun ist, wenns ...

Rote Ampel

Dillingen: Pkw fährt über rote Ampel – Radfahrerin verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 84-jährige Fahrradfahrerin am Montag, den 22.07.2019, per Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen eingeliefert werden. Sie wurde in Dillingen von einem ...