Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Kletterer stürzt in Kletterhalle ab
industrieblick - Fotolia

Neu-Ulm: Kletterer stürzt in Kletterhalle ab

Sonntagvormittag kam es in einer Neu-Ulmer Kletterhalle zu einem Unfall bei dem sich ein 47-jähriger Kletterer Verletzungen zuzog.
Nach ersten Ermittlungen war der Mann auf einer Route des Schwierigkeitsgrads sechs unterwegs und wollte sein Sicherungsseil an einem weiteren Sicherungspunkt einhängen, wozu er jedoch mehr Seil benötigte. Er forderte seinen 41-jährigen Kletterpartner, der die Sicherung übernommen hatte, auf etwas mehr Seil zu geben, was dieser auch tat. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte der 47-Jährige anschließend zu Boden und verletzte sich schwer. Er wurde in eine Klinik eingeliefert und nach erstem Kenntnisstand hat er sich eine Prellung am Rücken zugezogen. Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Die weiteren Ermittlungen werden von der Alpinen Einsatzgruppe des Polizeipräsidium Schwaben Süd/West übernommen.

Anzeige