Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Schwelbrand fordert rund 25.000 Euro Schaden
Gießkanne
Symbolfoto: Pixabay

Vöhringen: Schwelbrand fordert rund 25.000 Euro Schaden

Am 05.05.2019, gegen 18.00 Uhr, wollte eine Frau eine elektrische Heizdecke an der Steckdose aufladen. Nach dem Anstecken verließ die sie die Wohnung.
Etwa zwei Stunden später kam der Ehemann nach Hause und bemerkte die kokelnde Decke. Es gelang ihm sofort, den Brand mit einer Gießkanne zu löschen. Durch den Schwelbrand entstand in der Wohnung Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Gundelfingen: Randalierer beschädigen Blumenkübel

Am 22.08.2019 gegen 00.40 Uhr wurden Anwohner der Lauinger Straße/Untere Vorstadt durch Lärm aus dem Schlaf geschreckt. Bislang Unbekannte hatten einen großen Blumenkübel auf die ...