Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Haushaltshilfe als Schmuckdiebin überführt
Marke Kriminalpolizei
Symbolfoto: CrimeScene - Fotolia

Kaufbeuren: Haushaltshilfe als Schmuckdiebin überführt

Anfang April 2019 erstattete eine betagte Seniorin Anzeige, da aus ihrer Wohnung Goldschmuck im Wert von mehr als 17.000 Euro gestohlen worden war.
Der Ruheständlerin war bereits wenige Wochen zuvor das Fehlen einer größeren Anzahl von Ringen, Halsketten und Armbändern aufgefallen. Der Tatverdacht richtete sich gegen die Haushaltshilfe, die gelegentlich Reinigungsarbeiten in der Wohnung durchführte.

Nachdem die mutmaßliche Tatverdächtige erneut zugeschlagen hatte, wurde vom Ermittlungsrichter ein Durchsuchungsbeschluss erlassen. Im Rahmen des Vollzugs legte die Haushaltshilfe ein umfassendes Geständnis ab. Sie befindet sich auf freiem Fuß.

Den Schmuck hatte sie in zwei Juweliergeschäften im Ost- und Unterallgäu bereits veräußert, wobei ein Großteil des Schmucks zwischenzeitlich eingeschmolzen worden war.

Eine kleinere Anzahl von Ringen im Wert von etwa 6.000 Euro konnte in den Geschäften sichergestellt und an die Geschädigte ausgehändigt werden.

Anzeige
x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Neu-Ulm: Mehrere Anzeigen wegen Alkoholkonsum auf Kinderspielplätzen

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm führte am 23.06.2019 Kontrollen auf öffentlichen Plätzen in Neu-Ulm durch. Im Rahmen mehrerer Kontrollen der öffentlichen Plätze im Innenstadtbereich konnte Sonntagabend vier ...

Warndreieck Unfall Polizei Nacht

Senden/Gerlenhofen: 20-Jähriger liegt betrunken auf der Fahrbahn

Am 23.06.2019, gegen 05.15 Uhr, teilte ein Autofahrer mit, dass auf der Staatsstraße 2031 zwischen Senden und Gerlenhofen ein junger Mann auf der Straße liegt ...