Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal: Hoher Schaden durch rollendes Lkw-Anhänger-Gespann in Bühl
Polizeifahrzeug blau Wappen
Symbolfoto: Mario Obeser

Bibertal: Hoher Schaden durch rollendes Lkw-Anhänger-Gespann in Bühl

Gestern Vormittag, am 08.05.2019, machte sich in der Straße „Grogelhofen“, in Bühl, ein dort abgestellter Lkw mit Anhänger selbständig und rollte die Straße hinunter.
Nach rund 100 Meter kam das Gespann von der Fahrbahn ab und durchbrach die Zäune zweier Gärten. Anschließend kam der Lkw mit Anhänger an der massiven Betonsäule eines Hoftores zum Stillstand. Zur Bergung des Gespannes musste ein Autokran hinzugezogen werden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass der Lkw mit Hänger aufgrund eines Bedienungsfehlers nicht ausreichend gegen ein Wegrollen gesichert war. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 50.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, insbesondere ein Mann, der nach dem Unfall den Motor des Lkws abstellte, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, unter der Telefonnummer 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Polizeiauto in der Nacht

Zeugen gesucht: Vandalen ziehen durch Schleebuch

In der Nacht auf den 18.08.2019 wurde der Polizeiinspektion Weißenhorn mitgeteilt, dass im Roggenburger Ortsteil Schleebuch vier Personen randalieren sollen. Vor Ort konnte festgestellt werden, ...

Polizeifahrzeug Blaulicht

Ziemetshausen: Sachschaden durch hochgeschleudertes Metallteil

Am 17.08.2019 kam es bei Ziemetshausen, auf der Bundesstraße 300, zu einem Unfall mit Sachschaden durch ein Metallteil. Es werden Hinweise gesucht. Um 10.40 Uhr ...