Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten/Kraftisried: Polizei kontrollierte mehr als 150 Fahrzeuge
Polizeikontrolle: Gerhard Seybert - Fotolia

Kempten/Kraftisried: Polizei kontrollierte mehr als 150 Fahrzeuge

Bei zwei Kontrollstellen wurden am Mittwochvormittag, den 08.05.2019, weit über 150 Kraftfahrzeuge kontrolliert.
Es wurde sowohl in der Memminger Straße, Kempten, als auch auf der B12 am Parkplatz „Vogelwirt“, Gemeinde Kraftisried, kontrolliert.

Sieben Verkehrsteilnehmer verstießen auf der B12 gegen das Überholverbot und müssen mit einem Bußgeld von mindestens 85 Euro rechnen. Noch teurer wird es für ebenfalls fünf Fahrzeuglenker, welche während der Fahrt ihr Mobiltelefon benutzten. Diese müssen jeweils mit 100 Euro Bußgeld rechnen.

Bei einer 30-jährigen Verkehrsteilnehmerin bestand der Anfangsverdacht des Betäubungsmittelkonsums, was letztlich durch einen positiven Drogentest bestätigt wurde. Die Dame musste sich einer Blutentnahme unterziehen und darf mit einem empfindlichen Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Die Geschwindigkeit wurde auf der B12 ebenfalls mit dem Handlasergerät überwacht. Da ein Geschwindigkeitstrichter eingerichtet wurde, galt im Bereich vor dem Parkplatz eine Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h. Der Spitzenreiter wurde mit 102 km/h gemessen. Ebenfalls wurden mehrere Lkw kontrolliert, wobei unter anderem die Ladungssicherung ungenügend war.

In der Innenstadt wurden acht Fahrzeuginsassen ohne Sicherheitsgurt festgestellt. Des Weiteren fiel ein Wohnmobil auf, dessen TÜV bereits seit knapp zwei Jahren abgelaufen war. Auch die verbotswidrige Nutzung vom Mobiltelefon musste hier zweimal beanstandet werden.

Anzeige