Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Steinheim am Albuch: Fahranfänger überschlägt sich – Totalschaden
Symbolfoto: Mario Obeser

Steinheim am Albuch: Fahranfänger überschlägt sich – Totalschaden

Zu schnell war am Donnerstagabend, den 09.05.2019, ein Fahranfänger bei Steinheim unterwegs.
Der 18-Jährige war gegen 20.00 Uhr auf der Ortsumfahrung Steinheim in Richtung Heidenheim unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve kam er mit seinem Dacia ins Schleudern und von der Straße ab. An einer Böschung überschlug sich das Auto und kam auf der Straße zum Stillstand. Der Rettungsdienst brachte den jungen Mann mit Verletzungen in ein Krankenhaus. Das total beschädigte Auto wurde abgeschleppt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 2.000 Euro.

Die Feuerwehr kümmerte sich um ausgelaufene Betriebsstoffe. Die Strecke war etwa eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Polizei mahnt, die Geschwindigkeit der Fahrbahn, der Sicht und der Witterung anzupassen. Auch zu den persönlichen Fähigkeiten des Fahrers muss sie passen, zum Verhalten des Fahrzeugs und vielen anderen Dingen. Deshalb empfiehlt die Polizei, lieber langsamer zu fahren. Und lieber etwas später anzukommen als gar nicht.

Anzeige
x

Check Also

Lindau: Nach Schlägerei auf Jahrmarkt ermittelt die Kripo

Am Sonntag, 10.11.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es auf dem Lindauer Jahrmarkt im Bereich des Riesenrades zu einer Schlägerei mit mehreren beteiligten Personen. Die Ermittlungen ...

Königsbrunn: Mann will in Bäckerei Geld rauben – Zeugen gesucht

Am Dienstagabend, 12.11.2019, betrat eine unbekannte Person gegen 17.10 Uhr eine Bäckereifiliale am Eichenplatz in Königsbrunn mit der Absicht, diese auszurauben. Der Mann wartete kurze ...