Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Kernbohrmaschine bezahlt und nicht erhalten
Warnung vor Betrug
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Kernbohrmaschine bezahlt und nicht erhalten

Gleich zwei Geschädigte erstatteten am gestrigen Donnerstag, 09.05.2019, eine Strafanzeige wegen Warenbetrugs bei der Polizeiinspektion Krumbach.
Die beiden Männer wurden über ein Internetportal auf Verkaufsanzeigen zu gebrauchten Baumaschinen aufmerksam. Obwohl die Geschädigten die Überweisung für ein Kernbohrgerät und zwei hochwertige Bohrmaschinen vorab durchführten, erfolgte keine Lieferung der Ware. Der Gesamtschaden beträgt 1.350 Euro. Die Polizeiinspektion Krumbach rät deshalb dringend davon ab, ohne jegliche Sicherheit den Kaufbetrag vorab zu überweisen. Eine Ermittlung der Täter gestaltet sich oft sehr schwierig, da diese ihre Identität oftmals erfolgreich verschleiern. In der Regel erfolgt dies über gehackte Accounts und fingierte Konten.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Brand Schaum Nacht

Aichelberg/A8: Brand eines Wohnmobiles greift auf Lkw über

Gerade noch rechtzeitig haben sich ein 77-Jähriger und eine 75-Jährige aus einem Wohnmobil retten können, als dieses am 18.05.2019, auf der Autobahn 8, in Flammen ...

Cabrio prallt zwischen Leipheim und Günzburg gegen Baum am 19.05.2019

Kreis Neu-Ulm: Cabrio prallt gegen Baum – Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer eines Cabrio Audi TT prallte heute Morgen, am 19.05.2019, auf der St2509, zwischen Leipheim und Unterfahlheim, gegen einen Baum. Der Fahrzeuglenker war am ...