Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Unfall bei der Lkw-Fahrprüfung
Autotüre
Symbolfoto: Pixabay

Neu-Ulm: Unfall bei der Lkw-Fahrprüfung

In Neu-Ulm kam es am 09.05.2019 während einer Lkw-Fahrprüfung zu einem Unfall mit einem Pkw. Die Schuldfrage muss die Polizei noch klären.
Ein 21-jähriger Fahrschüler befuhr gestern gegen 11.00 Uhr die Reuttier Straße mit seinem Lkw samt Anhänger. Zur selben Zeit stand ein 20-Jähriger an seinem geparkten Fahrzeug und öffnete die Fahrertür, um die Parkscheibe einzulegen. Als das Lkw-Gespann an dem Fahrzeug vorbei fuhr, touchierte die rechte vordere Seite des Anhängers die Fahrertür des Mercedes. Glücklicherweise wurde der 20-Jährige nicht verletzt. Die Fahrertür seines Fahrzeuges wurde durch die Wucht nach vorne umgeknickt und es entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Am Anhänger beläuft sich der Schaden auf etwa 850 Euro.

Ob nun der Lkw zu wenig Seitenabstand einhielt, oder aber die Tür vollends geöffnet wurde und es dadurch zum Unfall kam, muss noch eruiert werden.

Anzeige
x

Check Also

Notarztfahrzeug Blaulichtbalken Feuerwehrfahrzeug

Laichingen: Offenbar Sekundenschlaf sorgt für schweren Verkehrsunfall

Fünf  zum teil schwer Verletzte und rund 45.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Unfalles, der sich am heutigen Montag, den 19.08.2019 in Laichingen ereignete. ...

Spreizer der Feuerwehr

Rudelstetten: Bei Unfall eingeklemmte Fahrerin schwer verletzt

Eine 51-jährige Autofahrerin verursachte bei Rudelstetten (Kreis Donau-Ries), am 18.08.2019, alleinbeteiligt einen schweren Verkehrsunfall, bei dem sie eingeklemmt wurde. Um 20.45 Uhr fuhr die Fahrerin ...