Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Ohne erforderliche Fahrerlaubnis Fahrzeug abgeschleppt
Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Ohne erforderliche Fahrerlaubnis Fahrzeug abgeschleppt

In der Heerstraße konnten Beamte der Polizei Neu-Ulm bei der Kontrolle eines Fahrzeuggespanns, bestehend aus Abschleppfahrzeug und defektem Pkw, einiges feststellen.
Da das defekte Fahrzeug schon längere Zeit fahruntauglich war, fiel der sogenannte „Nothilfegedanke“ weg und es fehlte die dann erforderliche Abschleppgenehmigung. Zudem konnte der Fahrzeugführer des ziehenden Fahrzeuges nur die Fahrerlaubnis der Klasse B vorweisen. In dem Falle erforderlich wäre die Fahrerlaubnis der Klasse BE gewesen. Weiter ermittelten die Beamten, dass das gezogene Fahrzeug nicht zugelassen war, der Fahrer jedoch ein ungarisches Kennzeichen anbrachte, um über diesen Umstand hinwegzutäuschen. Folglich war selbiges Fahrzeug auch nicht versichert.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Weinglas Weinflasche

Kissing: Gemütlicher Weinumtrunk eskaliert

Am 15.09.2019 gegen 16.20 Uhr saß ein 59-jähriger Mann zusammen mit einer 62-jährigen Frau im Vorgarten ihres Wohnanwesens in Kissing. Hier genossen sie zunächst einen ...