Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Ohne erforderliche Fahrerlaubnis Fahrzeug abgeschleppt
Polizeifahrzeug Front mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Ohne erforderliche Fahrerlaubnis Fahrzeug abgeschleppt

In der Heerstraße konnten Beamte der Polizei Neu-Ulm bei der Kontrolle eines Fahrzeuggespanns, bestehend aus Abschleppfahrzeug und defektem Pkw, einiges feststellen.
Da das defekte Fahrzeug schon längere Zeit fahruntauglich war, fiel der sogenannte „Nothilfegedanke“ weg und es fehlte die dann erforderliche Abschleppgenehmigung. Zudem konnte der Fahrzeugführer des ziehenden Fahrzeuges nur die Fahrerlaubnis der Klasse B vorweisen. In dem Falle erforderlich wäre die Fahrerlaubnis der Klasse BE gewesen. Weiter ermittelten die Beamten, dass das gezogene Fahrzeug nicht zugelassen war, der Fahrer jedoch ein ungarisches Kennzeichen anbrachte, um über diesen Umstand hinwegzutäuschen. Folglich war selbiges Fahrzeug auch nicht versichert.

Anzeige
x

Check Also

Alkohol Kontrolle Promille

Vöhringen: Radler fällt durch Fahrweise auf

Am Samstagabend, den 24.08.2019, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Illertissen in der Ulmer Straße ein Fahrradfahrer mit einer unsicheren Fahrweise auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle ...

Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser

Weißenhorn: Unfallflucht auf Verbrauchermarkt-Parkplatz

Am Samstagvormittag, 24.08.2019 ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Herzog-Georg-Straße in Weißenhorn. Dabei wurde ein parkender PKW angefahren, wodurch am ...