Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Blaubeuren: Im Rausch Ärztin und Polizisten angegriffen
Fraust Schlaege
Symbolfoto: nito - Fotolia

Blaubeuren: Im Rausch Ärztin und Polizisten angegriffen

Eine Ärztin und einen Polizisten griff ein betrunkener 23-jähriger Mann am Samstagfrüh, den 11.05.2019, an.
Gegen 03.30 Uhr befand sich der 23-Jährige in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Vorangegangen war eine Schlägerei, bei der er sich den Arm gebrochen hatte. Das Polizeirevier Ehingen war dort bereits vor Ort und hatte die Anzeige aufgenommen. Der junge Mann war stark alkoholisiert und stand unter Drogen. Deshalb rastete er wohl auch völlig aus. Weil er mit der Behandlung nicht zufrieden war, riss er die 31-jährige Ärztin an den Haaren. Diese wurde leicht verletzt. Sie hatte starke Schmerzen und alarmierte die Polizei. Die Beamten rückten daraufhin erneut an. Auch ihnen gegenüber zeigte sich der 23-Jährige aggressiv. Er beleidigte die Beamten. Damit nicht genug, denn er griff auch einen der Beamten an und versuchte, diesen zu treten. Die Beamten wehrten den Angriff ab.

Der Aggressor muss sich nun wegen Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Beleidung verantworten. Seinen gebrochenen Arm ließ er nicht behandeln und ging freiwillig nach Hause. Ob ihn die sicher bald eintretenden Schmerzen zur Vernunft bringen werden, stellt sich heraus.

Anzeige