Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: Bei Rot über die Ampel – rund 20.000 Euro Schaden
Rote Ampel
Symbolfoto: Rawf8 - Fotolia

Vöhringen: Bei Rot über die Ampel – rund 20.000 Euro Schaden

Am 10.05.2019, gegen 19.35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2031 bei Vöhringen.
Hierbei missachtete ein 74-jähriger Pkw-Fahrer das für ihn geltende Rotlicht der Lichtzeichenanlage und es kam zum Zusammenstoß mit einem 65-jährigen Pkw-Fahrer, welcher seinerseits Grünlicht hatte. Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 20.000 Euro. Eine Bußgeldanzeige gegen den Unfallverursacher wird gefertigt.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...