Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Neu-Ulm/A7: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/A7: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Freitagnachmittag kam es auf der A 7 zu einem Auffahrunfall, bei dem sich zwei Personen leicht verletzten und ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand.
Eine 18-jährige Fahranfängerin befuhr mit ihrem Auto die A 7 in Richtung Füssen. Auf Höhe von Holzheim staute sich der vor ihr befindliche Verkehr, was sie zu spät bemerkte und in der Folge einer 33-Jährigen auffuhr. Hierbei erlitten beide Verkehrsteilnehmerinnen leichte Verletzungen, die in einem nahe gelegenen Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Während das Fahrzeug der Unfallverursacherin noch fahrbereit war, musste das Auto der 33-Jährigen abgeschleppt werden. Gegen die 18-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug 110

Stadtbergen: „Spiel“ mit Waffen lösen zwei Polizeieinsätze aus

Die Polizei in Augsburg musste am gestrigen Sonntagnachmittag, dem 13.10.2019, zu zwei Einsätzen ausrücken, bei denen Personen mit Waffen mitgeteilt wurden. Mit Pistole in die ...

Sakraler Altarschmuck Diebstahl Kirche Goehggingen

Göggingen: Diebstahl eines sakralen Gegenstandes aus Kirche

Im Laufe des gestrigen Sonntags, am 13.10.2019, entwendete ein bislang Unbekannter einen sakralen Gegenstand aus der Kirche der Kongregation Barmherzige Schwestern in der Gögginger Straße. ...