Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Neu-Ulm/A7: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/A7: Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Am Freitagnachmittag kam es auf der A 7 zu einem Auffahrunfall, bei dem sich zwei Personen leicht verletzten und ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand.
Eine 18-jährige Fahranfängerin befuhr mit ihrem Auto die A 7 in Richtung Füssen. Auf Höhe von Holzheim staute sich der vor ihr befindliche Verkehr, was sie zu spät bemerkte und in der Folge einer 33-Jährigen auffuhr. Hierbei erlitten beide Verkehrsteilnehmerinnen leichte Verletzungen, die in einem nahe gelegenen Krankenhaus ambulant behandelt wurden. Während das Fahrzeug der Unfallverursacherin noch fahrbereit war, musste das Auto der 33-Jährigen abgeschleppt werden. Gegen die 18-Jährige wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Faust Schlagen

Senden: 20-Jähriger schlägt in Unterkunft Mitarbeiter der Security

Gestern Vormittag schlug ein 20-jähriger Bewohner einer Unterkunft in der Römerstraße in Senden einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mehrmals mit der Faust gegen den Oberkörper. Vorausgegangen ...

Marihuana Joint

Senden: 23-Jähriger berauscht mit Pkw unterwegs

Gestern Abend, am 24.06.2019. wurde bei einer Verkehrskontrolle in der Grillparzerstraße in Senden ein 23-jähriger Pkw-Fahrer überprüft. Dabei bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn drogentypische ...