Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Weiler: Motorradfahrer prallt seitlich in abbiegenden Pkw
Rettungswagen Notarzt
Symbolfoto: Mario Obeser

Weiler: Motorradfahrer prallt seitlich in abbiegenden Pkw

Am 10.05.2019, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2001 in Weiler, ein folgenschwerer Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad.
Ein 43-jähriger Pkw-Fahrer wollte mit seinem Opel nach links in einen Feldweg abbiegen. Zeitgleich setzte ein mehrere Fahrzeuge hinter ihm befindlicher 53-jähriger Motorradfahrer zum Überholen an und überholte mehrere Autos. Als er sich beinahe auf Höhe des 43-jährigen Autofahrers befand, bog dieser nach links ab. Der Motorradfahrer fuhr frontal in die Seite des Pkw. Dadurch verletzte er sich schwer und wurde in eine Klinik eingeliefert. Sowohl am Pkw als auch am Motorrad entstand massiver Sachschaden. Die Schadenshöhe dürfte sich auf etwa 25.000 Euro belaufen.

Die Polizei bittet Autofahrer, welche kurz vor dem Unfall von dem Motorradfahrer überholt wurden, sich unter der Telefonnummer 08381/9201-0 als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Anzeige
x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Augsburg: Schuhsammlung im Wert von über 3000 Euro gestohlen

Im Zeitraum 10.05.2019, 18.00 Uhr bis 20.05.2019, 15.00 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in das Kellerabteil eines 26-jährigen Schuhsammlers ein. Der Sammler bewohnt ...

Blutentnahme

Neu-Ulm: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein in Neu-Ulm gestürzter Radfahrer verletzte sich nicht nur schwer, er musste auch noch etwas von seinem Blut abgeben. Montagabend, kurz vor 22.30 Uhr, erreichte ...