Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Am Muttertag mit Presslufthammer gearbeitet
Bohrmaschine
Symbolfoto: Pixabay

Illertissen: Am Muttertag mit Presslufthammer gearbeitet

Sonntag und mit einem Presslufthammer arbeiten? Ein Mann in Illertissen sah am gestrigen Muttertag darin kein Problem. Die Polizei kam.
Am Sonntagnachmittag ging bei der Polizei Illertissen die anonyme Mitteilung ein, dass in einem Wohnanwesen in der Lerchenstraße lautstarke Arbeiten mit Schlagbohrmaschine und Presslufthammer durchgeführt werden. Die gerufene Streife der Polizeiinspektion Illertissen konnte einen 25-jährigen Verantwortlichen feststellen, der Renovierungsarbeiten durchführte. Die Sonntagsruhe war durch die Lärmimmissionen tatsächlich gestört. Der junge Mann wurde deswegen von den Beamten beim Landratsamt zur Anzeige gebracht. Die Arbeiten durften nicht weitergeführt werden, die Polizei stellte sie ein.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...