Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Aufheim: Mitteilung über einen Mann mit vermeintlichem Gewehr
Polizeifahrzeug Grün Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Aufheim: Mitteilung über einen Mann mit vermeintlichem Gewehr

Am 10.05.2019 erreichte die Polizeistation Senden nachmittags die Mitteilung über einen Mann, welcher mit einem gewehrähnlichen Gegenstand in ein Waldgebiet Nahe Aufheim gelaufen wäre.
Die Polizeistation Senden überprüfte daraufhin umgehend mit mehreren Streifenbesatzungen das Waldgebiet und konnte einen 29-Jährigen an einer selbst errichteten Lagerstelle mit einer kleiner Feuerstelle antreffen.

Glücklicherweise stellte sich der Sachverhalt dann schnell als relativ harmlos heraus. Bei dem Gegenstand, welcher den Eindruck einer Schusswaffe vermittelte, handelte es sich um Zeltstangen. Gegen den 29-jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren aufgrund eines Verstoßes gegen das Bayerische Waldgesetz eingeleitet.

Anzeige
x

Check Also

Täter versucht einzubrechen

Kissendorf: Einbruch im Ziegeleiweg

Im Zeitraum vom 16.10.2019 bis 20.10.2019 brach ein bislang unbekannter Täter, in Kissendorf, im Ziegeleiweg, in ein Wohnanwesen ein. In dem Haus durchwühlte der Täter ...

Polizeifahrzeug Blaulicht Neutral

Kötz: Betrügerischer Kammerjäger spart nicht mit Beleidigungen

Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür ...