Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Neusäß: Festnahme nach Vergewaltigung einer 16-Jährigen vergangenen Jahres
Marke Kriminalpolizei
Symbolfoto: CrimeScene - Fotolia

Neusäß: Festnahme nach Vergewaltigung einer 16-Jährigen vergangenen Jahres

Der Polizei in Augsburg gelang am 13.05.2019 die Festnahme eines 37-Jährigen, der in Neusäß im September 2018 eine 16-Jährige vergewaltigt haben soll.

Am 06.09.2018, gegen 00.30 Uhr, kam es südlich eines Bahndamms im Bereich der Oskar-von-Miller-Straße in Neusäß zu einem massiven sexuellen Übergriff. Eine 16-jährige fuhr nach dem Plärrerbesuch alleine mit dem Zug nach Neusäß. Vom Bahnhof Neusäß aus lief sie dann zu Fuß über die Hauptstraße und die Gartenstraße und anschließend weiter in südliche Richtung die Oskar-von-Miller-Straße entlang. Nach der kreuzenden Bahnstrecke wurde sie am südlich zur Bahnstrecke verlaufenden Fuß- und Radweg (ca. 50 – 60 Meter nach der Einmündung zur Oskar-von-Miller-Straße, direkt hinter dem Anwesen Piechlerstraße 1a) plötzlich von hinten zu Boden gestoßen und anschließend von einem bislang unbekannten Täter vergewaltigt. Danach flüchtete der Sexualtäter in Richtung „Kaufland“ – Einkaufscenter. Von dem unbekannten männlichen Täter ist lediglich bekannt, dass er vermutlich mit einem langen Oberteil bekleidet war, nähere Angaben konnte das Opfer nicht machen.

Am Montagvormittag, 13.05.2019 nahm die Kriminalpolizei Augsburg, nach umfangreichen Ermittlungen und Auswertungen von Hinweisen aus der Bevölkerung, einen 37-jährigen Augsburger fest, der im dringenden Tatverdacht steht, das Sexualdelikt am 06.09.2018 in Neusäß verübt zu haben.

Der 37-Jährige wurde gestern Nachmittag der zuständigen Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, welche den Haftbefehl wegen Vergewaltigung eröffnete und in Vollzug setzte. Der 37-Jährige sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Die KPI Augsburg wertet derzeit Material aus, das bei dem Festgenommenen sichergestellt wurde. Weitere Angaben zu den Hintergründen der Festnahme sind aus ermittlungstaktischen Gründen bislang nicht möglich, teilt die Polizei mit.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Donauwörth: Zwei verletzte durch Auffahrunfall

Am 24.06.2019, kurz vor 19.00 Uhr, ereignete sich in Donauwörth, in der Bahnhofstraße, ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin wollte, vom ...

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...