Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Nersingen: Polizei rückt mit Bolzenschneider als Helfer in der Not an
Bolzenschneider
Symbolfoto: kunertus - Fotolia

Nersingen: Polizei rückt mit Bolzenschneider als Helfer in der Not an

Montagabend, am 13.05.2019, kurz nach 22.00 Uhr, erreichte ein eher außergewöhnlicher Notruf die Polizeiinspektion Neu-Ulm.
Eine 34-jährige Frau wandte sich an die Kollegen, da sie versehentlich ihren Rucksack samt Wertgegenständen in einen Altkleidercontainer geworfen hatte. Eine Streife fuhr, bewaffnet mit einem Bolzenschneider, zum Nersinger Rathausplatz und eilte der Mitteilerin zu Hilfe. Das Vorhängeschloss des Altkleidercontainers wurde aufgeschnitten und der Rucksack konnte seiner Besitzerin ausgehändigt werden.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...