Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Memmingen: Heckenbrand durch weggeworfene Zigarette
Fahrzeug der Feuerwehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Memmingen: Heckenbrand durch weggeworfene Zigarette

In den Nachmittagsstunden des Montags, 13.05.2019, wurde die Feuerwehr Memmingen zu einer brennenden Hecke ins Mitteresch in Memmingen gerufen.
Als sie eintraf, hatte bereits der Eigentümer die Hecke gelöscht. Nach bisherigen Ermittlungen, kommt eine achtlos weggeworfene Zigarette als Brandursache in Frage. Es wurden keine Personen verletzt. Die Schadenshöhe wird auf circa 100 Euro beziffert.

Anzeige
x

Check Also

Wärmebildkamera Feuerwehr

Laupheim: Brand in Holzdecke einer Gaststätte

Gegen 19.15 Uhr, am 14.07.2019, hatte ein Zeuge in der Gaststätte, in der Hasenstraße in Laupheim, Rauch bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Im Treppenhaus war ...

Polizeifahrzeug Blaulicht

Senden: Unbekannte Person ritzt langen Kratzer in Pkw

In der Nacht auf den 14.07.2019 wurde ein geparkter Pkw in der Haydnstraße beschädigt. Das Fahrzeug wurde mit einem, über drei Meter langen Kratzer, beschädigt. ...