Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Kreis Göppingen: Größere Mengen Rauschgift sichergestellt
Handschellen - Festnahme
Symbolfoto: Brian Jackson - Fotolia

Kreis Göppingen: Größere Mengen Rauschgift sichergestellt

Am Sonntag, 12.05.2019, beschlagnahmte die Polizei im Kreis Göppingen größere Mengen Rauschgift.
Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei mitteilen, ermitteln die Behörden gegen einen 25-Jährigen aus dem Kreis Göppingen. Am vergangenen Sonntag fiel Polizisten gegen 00.30 Uhr in einem Haus der Geruch von Marihuana auf. Dem gingen sie nach. Im Zimmer des 25-Jährigen fanden die Beamten etwa 80g Kokain, etwa 500g Haschisch, 600g Marihuana sowie 185 Ecstasy Pillen. Neben dem Rauschgift stellte die Polizei auch fast 800 Euro mutmaßliches Dealergeld sicher. Die Polizei nahm den Mann fest. Am Montag führte die Polizei ihn dem zuständigen Richter am Amtsgericht Göppingen vor. Der erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ulm Haftbefehl. Der 25-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...