Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Buchloe: Brand einer Lagerhalle fordert rund 100.000 Euro Schaden – Kripo ermittelt
Drehleiter
Symbolfoto: Mario Obeser

Buchloe: Brand einer Lagerhalle fordert rund 100.000 Euro Schaden – Kripo ermittelt

Zum Brand einer Lagerhallte kam es gestern Abend, am 14.05.2019, in Buchloe. Der Brandschaden beträgt über 100.000 Euro. Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt.
Kurz vor 19.00 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Allgäu über den Brandfall informiert. Passanten waren auf ihn aufmerksam geworden. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war starker Rauch und Feuer ebenfalls zu sehen. Die Feuerwehr begann sofort mit den Löscharbeiten der Halle, in welcher Altreifen und diverser Hausrat gelagert waren.

Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden an; ein Übergreifen des Brandes auf nebenliegende Gebäude konnte aber verhindert werden. Diese wurden jedoch durch Hitzeeinwirkung und Löschwasser beschädigt.

Feuerwehrmann atmete Rauchgase ein
Im Rahmen der Löscharbeiten erlitt ein Feuerwehrmann eine Rauchgasintoxikation und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der durch den Brand entstandene Schaden wird insgesamt auf über 100.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur noch unbekannten Brandursache hat die Kripo Kaufbeuren übernommen.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...