Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Wiesensteig: 80-Jähriger verstirbt nach Unfall bei Waldarbeiten
Motorsäge
Symbolfoto :Sport Moments - Fotolia

Wiesensteig: 80-Jähriger verstirbt nach Unfall bei Waldarbeiten

Am Dienstag, 14.05.2019, verletze sich bei Wiesensteig ein 80-Jähriger beim Baumfällen und starb später im Krankenhaus.
Der Mann wollte zusammen mit einem 66-Jährigen eine rund 30 Meter hohe Buche fällen. Der teilweise morsche Baum stand in der Nähe des Filsursprunges. Der Baum fiel gegen eine andere Buche, sodass die Krone abbrach. Ein Ast davon traf den Senior am Kopf. Wanderer verständigten den Rettungsdienst, der den Schwerverletzten im Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus brachte. Dort verstarb der Mann in den Abendstunden. Er hatte keinen Helm getragen.

An der Unfallstelle waren neben Rettungsdienst und Polizei auch die Bergwacht Geislingen und die umliegenden Feuerwehren.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...