Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Vöhringen: An Tankstelle wegrollender Lkw verursacht Sachschaden
Polizeifahrzeug Polizeiauto
Symbolfoto: Mario Obeser

Vöhringen: An Tankstelle wegrollender Lkw verursacht Sachschaden

Am späten Dienstagabend, den 14.05.2019, fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Lkw auf das Tankstellengelände im Bereich ‚An der Alten Ziegelei‘.
Beim Verlassen des Fahrzeugs vergaß der Mann die Handbremse anzuziehen. Außerdem hatte er keinen Gang eingelegt, so dass sich der Lkw im Leerlauf befand. Als sich der 21-Jährige in der Tankstelle befand, verselbständigte sich der Brummi auf dem abschüssigen Gelände und rollte rückwärts davon. Er kollidierte zunächst mit einem Werbeschild, prallte schließlich gegen einen geparkten Pkw und kam dort zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 11.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der 21-jährige Unfallverursacher musste ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Anzeige
x

Check Also

Notfallhammer

Neu-Ulm: Rauchender PKW in Tiefgarage ruft Einsatzkräfte auf den Plan

Am Samstag, den 12.10.2019, um 17.43 Uhr, wurde der Polizei Neu-Ulm über Rauchentwicklung an einem PKW in einem Parkhaus in der Innenstadt mitgeteilt. Aus dem ...

Absperrband Feuerwehr

Eisenberg: Rund 300.000 Euro beim Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 13.10.2019, brannte eine Maschinenhalle bei Oberreuten, Landkreis Ostallgäu komplett nieder. Ein Landwirt entdeckte um 13.10 Uhr den Brand in dem freistehenden ...