Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Lonsee: Stunden nach Schweißarbeiten geriet Dachstuhl in Brand
Drehleiter mit zwei Feuerwherkräften
Symbolfoto: Mario Obeser

Lonsee: Stunden nach Schweißarbeiten geriet Dachstuhl in Brand

Nach Schweißarbeiten fing am Dienstag, den 14.05.2019, in Lonsee ein Dachstuhl Feuer.
Am Mittag schweißten Dachdecker an einem Gebäude in der Lonseer Straße. Vermutlich in diesem Zusammenhang entstand ein Schwelbrand, der gegen 22.00 Uhr den Dachstuhl entzündete. Die umliegenden Feuerwehren rückten aus und hatten den Brand gegen Mitternacht gelöscht. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf rund 30.000 Euro. Für die Dauer des Einsatzes musste die B10 in Richtung Urspring gesperrt werden.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr Atemschutz, Brand, Bsaktuell,

Kreis Lindau: Brand in Bootswerkstatt in Bodolz

Am 21.07.2019, gegen 10.20 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Feuer in einer Werkstatt für Boote in einem Industriegebiet in Bodolz mitgeteilt. Die eingesetzten Feuerwehren der ...

Frau mit Faust schlagen

Augsburg: Zeugin einer Sachbeschädigung ohrfeigt Täter

Mit dieser Reaktion der Frau hatte ein Mann, der am 20.07.2019 in Augsburg ein Taxi beschädigte, wohl nicht gerechnet. Am Samstag gegen 03.45 Uhr trat ...