Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burtenbach: Rollerfahrer nach Ausweichmanöver verletzt
Polizeiauto seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Burtenbach: Rollerfahrer nach Ausweichmanöver verletzt

Am Donnerstagmittag, dem 16.05.2019, ereignete sich in Burtenbach ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Rollerfahrer.
Der 59-Jährige Unfallbeteiligte war auf der Kemnater Straße unterwegs und musste dort einer Katze, die vor sein Fahrzeug sprang, ausweichen. Der Fahrzeugführer kam zu Sturz. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Polizeiinspektion Burgau fest, dass der Roller nicht ordnungsgemäß versichert war. Der 59-Jährige hat daher ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz zu erwarten.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht eingeschaltet

Kaufbeuren: Unter Drogeneinfluss auf dem Weg zur Führerscheinprüfung

Polizeibeamte machten einem Mofafahrer, bei einer Verkehrskontrolle in Kaufbeuren, einen Strich durch seine Führerscheinprüfung, die kurz bevor stand. Am Montag gegen 08.30 Uhr wurde ein ...

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Augsburg: Schuhsammlung im Wert von über 3000 Euro gestohlen

Im Zeitraum 10.05.2019, 18.00 Uhr bis 20.05.2019, 15.00 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in das Kellerabteil eines 26-jährigen Schuhsammlers ein. Der Sammler bewohnt ...