Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Rettenbach am Auerbach: Traurige Gewissheit – Vater und Tochter tot geborgen
Krieseninterventionsteam KIT
Symbolfoto: Mario Obeser

Rettenbach am Auerbach: Traurige Gewissheit – Vater und Tochter tot geborgen

Nach einer folgenschweren Explosion eines Mehrfamilienhauses am Sonntagvormittag in Rettenbach am Auerberg, wurden nun der vermisste Vater und das Mädchen gefunden. Leider kamen sie nicht mit dem Leben davon.
Nach Mitternacht konnte von den Bergungskräften der Feuerwehren und des THW eine tote männliche Person in den Trümmern des Hauses gefunden werden. Am Montagmorgen, gegen 07.15 Uhr, fanden Einsatzkräfte in den Trümmerteilen das vermisste Mädchen. Bei den beiden Toten handelt es sich mutmaßlich um den vermissten 42 Jahre alten Bewohner des Hauses und die siebenjährige Tochter.

Die Unglücksursache ist nach wie vor unklar. Am heutigen Montag. Dem 20.05.2019, führt die Kriminalpolizei Kempten die gestern begonnenen Ermittlungen weiter. Unterstützt werden die Beamten von einem Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamtes.

Insgesamt mussten 15 Anwohner die umliegenden Häuser verlassen. Das betroffene Gebäude ist komplett eingestürzt. Ein Nachbarhaus wurde leicht beschädigt.

Die Anwohner sowie die weiteren Bewohner, die sich zum Unglückszeitpunkt nicht im Haus befanden, werden von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Anzeige
x

Check Also

Faust geballte Faust

Ulm: Erst nieder geschlagen dann Handy und Geldbörse geraubt

Zwei Unbekannte sollen am vergangenen Samstag, 20.07.2019, in Ulm einen Mann überfallen haben. Nach Erkenntnissen der Polizei soll sich die Tat gegen 04.00 Uhr in ...

Feuerwehr Blaulichtbalken

Achstetten: Wohnwagen brennt aus – Fahrer reagiert schnell

Ein brennender Wohnanhänger sorgte am gestrigen Sonntag, 21.07.2019, für einen Feuerwehreinsatz in Achstetten. Gegen 14.00 Uhr fuhr ein 59-Jähriger auf der Hauptstraße in Richtung Oberdischingen. ...