Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Anzeigen gegen türkische Fußballfans wegen übertriebener Meisterschaftsfeier
ausgeschaltetes LED Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Anzeigen gegen türkische Fußballfans wegen übertriebener Meisterschaftsfeier

Aufgrund des Gewinns der türkischen Meisterschaft kam es am 19.05.2019, gegen 20.30 Uhr am Herkulesbrunnen in der Maximilianstraße zu einer Feierlichkeit von ca. 150 Anhängern von Galatasaray Istanbul.
Die Maximilianstraße musste für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden, da anfangs etwa 100 Fans auf der Fahrbahn vom Moritzplatz in Richtung Herkulesbrunnen gingen. Am Herkulesbrunnen wurden insgesamt über 20 Bengalische Feuer und Rauchbomben abgebrannt. Im Rahmen der polizeilichen Aufnahme beleidigte ein 30-jähriger Fan mit türkischen Wurzeln zwei Polizeibeamte. Insgesamt wird gegen vier türkische Männer im Alter von 30 bis 48 Jahren aufgrund aller in Frage kommender Delikte ermittelt. Aufgrund der aggressiven Stimmung gegenüber den Polizeibeamten aktivierten mehrere Einsatzkräfte ihre Body-Cams. Die Videoaufzeichnungen werden für die anhängigen Strafverfahren ausgewertet.

Hinweise zu den Vorfällen werden an die Polizeiinspektion Augsburg Mitte unter der Telefonnummer 0821/323-2110 erbeten.

Anzeige
x

Check Also

Wasserwacht Boot

Senden: 29-Jähriger ging in Badesee plötzlich unter

Am heutigen Sonntagnachmittag, den 16.06.2019, kam es an einem Badesee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-jähriger wollte gegen 15.15 Uhr vom Ufer zu ...

Polizeifahrzeug Wappen blau

Pfuhl: 20-Jähriger überfahren und Unfallflucht begangen – Polizei ermittelt Flüchtigen

Im Rahmen intensiver polizeilicher Ermittlungen konnte die Polizei Neu-Ulm den flüchtigen Fahrer, zu dem tödlichen Unfall bei Pfuhl am Sonntagnachmittag, 16.06.2019, identifizieren. (wir berichteten) Die ...