Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach: Rollator stand zu weit weg – Hausnotruf sorgt für Feuerwehreinsatz
Feuerwehrfahrzeug mit Schriftzug Feuerwer
Symbolfoto: Mario Obeser

Krumbach: Rollator stand zu weit weg – Hausnotruf sorgt für Feuerwehreinsatz

Die Rettungsleitstelle teilte am gestrigen Montag, den 20.05.2019, gegen 10.15 Uhr der Polizeiinspektion Krumbach eine Person in einer Notlage mit.
Eine Seniorin aus dem südlichen Landkreis hatte den Hausnotruf gedrückt. Da die Wohnung der älteren Dame verschlossen war, wurde auch die Feuerwehr Krumbach hinzugezogen. Diese musste die Wohnung öffnen, da die ältere Dame hierzu nicht in der Lage war. Die Ursache für die hilflose Lage konnte glücklicherweise schnell behoben werden. Der Sozialdienst hatte den Rollator der Dame in zu weiter Entfernung abgestellt, so dass die Seniorin nicht mehr aufstehen konnte. Die freundlichen Helfer der Feuerwehr rückten den Rollator wieder näher hin und konnten der Seniorin aus ihrer misslichen Situation helfen.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht auf PKW

Augsburg: Von Kopfnuss bis Fußtritte bei Auseinandersetzungen

Die Polizei musste in Augsburg am 21.07.2019, in den Morgenstunden, zu zwei Einsätzen wegen handgreiflicher Streitigkeiten fahren. Auf „offener Straße“ wollte am Sonntag gegen 01.30 ...

Fahrrad Schloss

Günzburg: Fahrrad nach Diebstahl wieder zurück gebracht

Am Samstag, gegen 15.00 Uhr, stellte eine Dame ihr Fahrrad für lediglich ein paar Minuten in der Friedhofstraße ab. Als sie zurückkehrte, befand sich das ...