Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Blutentnahme
Symbolfoto: Henrik Dolle - Fotolia

Neu-Ulm: Radfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein in Neu-Ulm gestürzter Radfahrer verletzte sich nicht nur schwer, er musste auch noch etwas von seinem Blut abgeben.
Montagabend, kurz vor 22.30 Uhr, erreichte die Polizei die Mitteilung, dass in der Reuttier Straße ein Radfahrer gestürzt ist, woraufhin eine Streife der Polizeiinspektion Neu-Ulm zur Unfallaufnahme entsandt wurde. Wie sich herausstellte, wollte ein 58-jähriger Radfahrer die Reuttier Straße überqueren und stürzte hierbei.

Ob die nasse Fahrbahn oder doch die Alkoholisierung des 58-Jährigen, er hatte eine Atemalkoholwert von über 2,3 Promille, unfallursächlich ist, ist Spekulation. Fakt ist aber, dass dem Radfahrer eine Blutprobe entnommen wurde und er eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bekommt. Bei der weiteren Untersuchung des 58-Jährigen in einer Klinik stellte sich heraus, dass er eine Fraktur des linken Oberschenkelhalses erlitt.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Königsbrunn: Frontalunfall im Gegenverkehr

Zu noch höherem Sachschaden kam es am 25.06.2019, um 15.45 Uhr, auf der Meringer Straße in Königsbrunn. Ein 79-Jähriger Mann hatte diese mit seinem Pkw ...

Rettungsdienst Koffer Rettungswagen

Ehingen: Ältere Autofahrerin übersieht Roller-Lenker

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstag, den 25.06.2019, bei einem Unfall in Ehingen ein Zweiradfahrer zu. Gegen 16.00 Uhr war eine 73-Jährige in der Adolffstraße ...