Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Kreis Neu-Ulm: Pkw-Fahrer überschlägt sich neben der A8 – Gaffer abkassiert

Kreis Neu-Ulm: Pkw-Fahrer überschlägt sich neben der A8 – Gaffer abkassiert

Auf der Autobahn 8, kam es am Abend des 21.05.2019, zu einem Verkehrsunfall zwischen der Anschlussstelle Oberelchingen und dem Kreuz Ulm/Elchingen.
Die 28-jährige Fahrerin eines Pkws war in Fahrtrichtung München unterwegs und verlor bei starkem Regen und wenig Profil auf den Reifen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die schleuderte nach rechts von der Fahrbahn, fuhr noch ein Stück neben der Fahrbahn und überschlug sich dann mehrmals unter einer Brücke, ehe das Auto auf dem Dach zum Liegen kam.

Ersthelfer halfen der Fahrerin, die allein in ihrem Auto unterwegs war, aus dem Unfallwrack und versorgten sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Ober- und Unterelchingen sperrten für die Landung des Rettungshubschraubers und die Absicherung der Einsatzkräfte die Autobahn in Richtung München zunächst komplett. Im Verlauf wurde dann der Verkehr einspurig, auf dem linken Fahrstreifen, an der Unfallstelle vorbeigeleiten.

Polizei geht gegen Gaffer vor
Die Beamten der Autobahnpolizei Günzburg stellten sich an den vorbeifahrenden Verkehr und schauten nach Gaffern. Es dauerte kaum 3 Minuten, bis einer der Beamten den Fahrer eines Transporters mit rumänischer Zulassung feststellen konnte, der mit seinem Smartphone in der Hand fotografierend die Unfallstelle passierte. Mit einem lauten Schrei stoppen die Beamten den Fahrer sofort und unterzogen ihn einer Kontrolle. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleitung von 128,50 Euro inkl. Gebühren bezahlen. Ein weiterer Fahrer eines Transporter erhält ebenfalls wegen Fotografieren einen Bußgeldbescheid.

Neben den genannten Feuerwehren, waren zwei Rettungswägen des BRK und des ASB vor Ort, ebenso ein Notarzt des ASB und ein Einsatzleiter Rettungsdienst des BRK Günzburg. Ebenso der Rettungshubschrauber Christoph 22 aus Ulm, der die schwerverletzte Frau in eine Klinik flog.

Anzeige