Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Opfenbach: Fahranfänger geriet mit Fahrzeuggespann auf Gegenfahrbahn
Rettungswagen
Symbolfoto: Ingo Kramarek

Opfenbach: Fahranfänger geriet mit Fahrzeuggespann auf Gegenfahrbahn

Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich heute, am 22.05.2019, zwischen einen Fahrzeuggespann und einem Pkw, in Opfenbach (Kreis Lindau).
Gegen 11.00 Uhr war der Fahrer eines Kleintransporters mit Anhänger heute auf der B32 von Opfenbach in Richtung Heimenkirch unterwegs. Bei Schlachters geriet das Fahrzeuggespann auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen, in welchem sich zwei Personen befanden. Dieser Pkw wurde vom Kleintransporter nach dem Aufprall gegen die Grundstücksmauer einer Kapelle geschoben.

Drei Personen kamen ins Krankenhaus
Der Mann und die Frau im Pkw, sowie der 18-jährige Fahrer des Kleintransporters wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Soweit derzeit bekannt, erlitten sie leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

Durch die Lindenberger Polizei wurden die Unfallermittlungen aufgenommen. Für Verkehrssperrungen und Fahrbahnreinigungen waren die Feuerwehr Opfenbach und die Straßenmeisterei Lindenberg im Einsatz. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bis dahin kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Anzeige
x

Check Also

Handschellen Festnahme BortN66 – Fotolia

Berauschter Randalierer beschäftigt die Polizei in Neu-Ulm

Ein 30-jähriger Mann hatte am gestrigen Freitag, den 20.09.2019, die Polizei in Neu-Ulm beschäftigt. Am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, wurde eine männliche Person beobachtet, wie ...

Polizei Festnahme mit Handschellen

Neu-Ulm: Betrunkener Jugendlicher fällt ins Gleisbett und dreht bei der Polizei durch

Gegen 16.00 Uhr, am 20.09.2019, wurde der Polizei eine hilflose Person mitgeteilt, die scheinbar alkoholisiert ins Gleisbett am Neu-Ulm Bahnhof gefallen war. Aufgrund der hohen ...