Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Zwei Promille auf zwei Rädern – Unfall verursacht
Polizeifahrzeug und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Zwei Promille auf zwei Rädern – Unfall verursacht

Am 22.05.2019, gegen 20.25 Uhr, kam es in der Augsburger Innenstadt zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw-Lenker und einem Radfahrer.
Autofahrer und Radler fuhren zeitgleich nebeneinander in der Berliner Allee in Richtung Friedberger Straße. Auf Höhe einer Verkehrsinsel verließ der Radfahrer dann unvermittelt und ohne Vorankündigung den Radweg und überquerte die Straße. Der Opel-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der 63-jährige Radler landete auf der Motorhaube und prallte gegen die Windschutzscheibe. Hierbei erlitt er Verletzungen am Kopf sowie am linken Arm und kam deshalb zur Untersuchung in die Uniklinik. Der 27-jährige Autofahrer blieb unverletzt, der Unfallschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Radfahrer hatte gut „getankt“
Während der Opel-Fahrer nüchtern war, ergab ein Alkoholtest bei dem Radler einen Wert von über zwei Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Gegen ihn wird nun u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols ermittelt.

Anzeige