Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Harburg/B25: 44-Jähriger übersieht Gegenverkehr beim Abbiegen
Rettungswagen BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Harburg/B25: 44-Jähriger übersieht Gegenverkehr beim Abbiegen

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, den 23.05.2019, kurz nach 09.00 Uhr auf der Bundesstraße 25 wurde eine Fahrerin verletzt.
Eine 70-jährige Autofahrerin befuhr die B 25 aus Richtung Möttingen in Richtung Harburg. Der 44-jährige Unfallverursacher war in Gegenrichtung unterwegs und wollte an der ersten Zufahrt nach Großsohrheim nach links abbiegen. Dabei übersah er das entgegenkommende Fahrzeug und wurde von diesem frontal gerammt. An beiden Autos entstand Totalschaden. Trotz des heftigen Zusammenstoßes überstand die Geschädigte den Unfall mit leichteren Verletzungen. Sie kam mit dem Rettungswagen in die Donau-Ries Klinik. Der Verursacher zog sich eine leichte Schürfwunde zu. Der Sachschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...