Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Buch: Totalschaden und schwer verletzt bei Verkehrsunfall
Rettungswagen des BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Buch: Totalschaden und schwer verletzt bei Verkehrsunfall

Schwere Verletzungen zog sich am 23.05.2019 ein Autofahrer bei Buch, im Kreis Neu-Ulm, bei einem Verkehrsunfall zu.
Am Donnerstagmorgen fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2018 von Breitenthal in Richtung Buch. Im Bereich von Rennertshofen kam er in einer Kurve zunächst nach rechts ins Bankett. Hierauf lenkte er entgegen, geriet deshalb ins Schleudern und kam schließlich wiederum nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei prallte er gegen ein Verkehrszeichen und kam schließlich auf dem Radweg zum Stehen. Der 20-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. Die eigentliche Unfallursache ist noch nicht bekannt.

Anzeige
x

Check Also

Geldautomat

Ulm: Täter sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte drangen Montagnacht, 24.06.2019, in ein Geldinstitut in Ulm ein, um einen Geldautomaten zu sprengen. Gegen 03.15 Uhr hebelten Unbekannte die Tür an einer Bank ...

Alkohol Kontrolle Promille

Senden/B28: in Leitplanke gefahren und geflüchtet – Polizei ermittelt Unfallflüchtigen

Einen Unfall mit Sachschaden verursachte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer am Sonntagvormittag auf der B 28 und flüchtete im Anschluss. Später konnte er durch die Polizei ermittelt ...