Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Günzach/Aitrang: Mit gestohlenem Roller Unfall verursacht und davon gelaufen
Symbolfoto: Mario Obeser

Günzach/Aitrang: Mit gestohlenem Roller Unfall verursacht und davon gelaufen

Am Freitagnachmittag, 24.05.2019, wurde der Polizeiinspektion Marktoberdorf zunächst ein Unfall zwischen einem Motorroller und einem Pkw mitgeteilt.
Kurze Zeit später ging die erneute Mitteilung ein, dass der Rollerfahrer nun trotz Verletzung davongelaufen sei. Bei der Anfahrt der Rettungskräfte konnte der Fahrer zunächst noch von den Sanitätern gesehen und auch kurzzeitig verfolgt werden, er lief dann aber in ein Waldstück und setzte seine Flucht fort. Durch zwei Streifenbesatzungen und die des Rettungswagens wurde das Waldstück abgesucht. Nach etwa zwei Stunden wurde der Fahrer schließlich durch einen Verwandten an die Unfallstelle zurückgebracht. Bei der weiteren Abklärung stellte sich dann heraus, dass der 26-Jährige den Roller vor einer Gaststätte in Günzach entwendet hatte. Der Fahrer stand unter Alkoholeinfluss, hatte keinen Führerschein und war am Unfallort in Neuenried auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Er erlitt bei dem Unfall einen Handgelenksbruch, eine Platzwunde, sowie mehrere Prellungen. Der Roller wurde sichergestellt, eine Blutentnahme durchgeführt. Den Fahrer erwarten nun mehrere Anzeigen.

Anzeige