Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Zwei Fahrraddiebe durch Zivilbeamte auf frischer Tat erwischt
Einsatzfahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Zwei Fahrraddiebe durch Zivilbeamte auf frischer Tat erwischt

Am 24.05.2019. gegen 21.45 Uhr, wurden durch zivile Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Neu-Ulm zwei Fahrraddiebe beobachtet. Rechtmäßige Besitzerin gesucht.
Diese waren gerade dabei am Fahrradabstellplatz des Neu-Ulmer Bahnhofes ein versperrtes Fahrrad zu entwenden.

Bei der Annäherung flüchtete einer der Personen mit einem offensichtlich bereits entwendeten Fahrrad, der zweite konnte nach fußläufiger Flucht noch am Bahnhofsvorplatz gestellt werden. Bei dem vorläufig Festgenommenen handelt es sich um einen 14 Jahre alten Jugendlichen. Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass es sich bei dem zweiten Tatverdächtigen ebenfalls um einen Jugendlichen handelt. Beide teilten sich offensichtlich die Arbeit beim Diebstahl und wollten die zwei gestohlenen Fahrräder nach bisherigen Kenntnisstand weiter verkaufen. Nach Abschluss der erforderlichen Sofortmaßnahmen wurde der 14-Jährige an seine Eltern übergeben. Derzeit wird überprüft, ob die Beiden für weitere, gleichgelagerte Taten in Frage kommen. Da das Ringschloss des Rades, dass der Jugendliche entwenden wollte, bereits beschädigt war, stellten die Beamten das Fahrrad zum Eigentumsschutz sicher.

Die oder der mögliche Besitzer ist bisher noch nicht bekannt und wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm, Telefon 0731/8013-0 zu melden. Es handelt sich um ein weißes Damenrad der Marke b’twin, dass mit einem schwarzen Ringschloss gesichert war.

Anzeige