Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: Im Streit um Bier Rollstuhlfahrer zu Boden geschlagen
Rollstuhl
Symbolfoto: Steve Buissinne - Pixabay

Burgau: Im Streit um Bier Rollstuhlfahrer zu Boden geschlagen

Am vergangenen Freitagabend, dem 24.05.2019, wurde über den polizeilichen Notruf mitgeteilt, dass am Burgauer Bahnhof ein Rollstuhlfahrer von mehreren Jugendlichen geschlagen werde.
Die Ermittlungen vor Ort ergaben, dass es zwischen einem 21-Jährigen und dem 54-Jährigen Rollstuhlfahrer einen Streit um eine Flasche Bier gegeben hatte. Der 21-Jährige versetzte dem Rollstuhlfahrer einen heftigen Schlag mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser aus dem Rollstuhl kippte und am Boden liegenblieb. Er erlitt einen Bruch des Jochbeines und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.

Anzeige
x

Check Also

Gasaustritt Wohnung Ichenhausen 14102019 3

Ichenhausen: Wieder Gasaustritt in Ichenhausen – Hunderte Gaskartuschen in Wohnung

Am 17.10.2019 um 14.50 Uhr erhielten Beamte der Polizeiinspektion Günzburg Mitteilung über Gasgeruch in einem Mehrparteienhaus Am Hindenburgpark in Ichenhausen. Bereits vor wenigen Tagen, am ...

SEK Einsatz mit Polizeifahrzeug

Friedberg: Anonymer Anrufer löst großen Polizeieinsatz aus

Am 17.10.2019, gegen 17.30 Uhr, rief ein unbekannter Mann bei der Polizeiinspektion Friedberg mit unterdrückter Rufnummer an. Was er mitteilte, löste einen großen Polizeieinsatz aus. ...