Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Haunstetten: Zwei Tatverdächtige nach Brandstiftung in Rohbau gesucht
Symbolfoto: Arnut - Fotolia

Haunstetten: Zwei Tatverdächtige nach Brandstiftung in Rohbau gesucht

Vom 27.05.2019, 17.00 Uhr bis 28.05.2019, 08.00 Uhr zündeten Unbekannte Bitumenflüssigkeit und Dämmmaterial, das in einem Rohbau in der Marconistraße gelagert war, an.
Durch Rußanhaftungen sowie die Brandzehrung an den Baumaterialien entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Einem Zeugen fielen in der Tatnacht aufgrund von lautem Gegröle zwei offenbar alkoholisierte junge Männer in der Marconistraße, die möglicherweise in Zusammenhang mit der Brandlegung stehen, auf.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • Beide zwischen 18 und 22 Jahre
  • Tatverdächtiger 1 – Ca. 170 cm, leicht untersetzte Figur, weiß/beiges Kapuzenshirt, dunkle Adidas-Jogginghose
  • Tatverdächtiger 2 – Etwa 180 cm, dunkle Kleidung

Hinweise erbittet die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810.

Anzeige
x

Check Also

Blutentnahme

Burgau: Pkw-Fahrerin verursacht betrunken Verkehrsunfall

Gegen 14.15 Uhr, am 12.11.2019, ereignete sich beim Kreisverkehr nahe Silbersee ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Am Kreisverkehr, an der Zufahrt zur ehemaligen Pyrolyse, war eine ...

Woringen/A7: Unaufmerksamkeit eines Lkw-Fahrers fordert rund 12.000 Euro Schaden

Ein Lastwagenfahrer verursachte am 13.11.2019, auf der Autobahn 7 bei Woringen, alleinbeteiligt einen Verkehrsunfall. Auf der A7 im Bereich von Woringen geriet heute Nacht, gegen ...