Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Sontheim: Dursuchungen nach mutmaßlichem Mordfall gehen weiter
Werkzeug der Spurensicherung
Symbolfoto: Polizeiliche Kriminalprävention

Sontheim: Dursuchungen nach mutmaßlichem Mordfall gehen weiter

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach dem Verschwinden eines 59-jährigen Mannes aus dem Raum Sontheim (wir berichteten) melden die Behörden weitere Fortschritte.
Der zuständige Richter erließ am 28.05.2019 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen Haftbefehle gegen die die beiden festgenommenen Beschuldigten, einen 54-jährigen Mann und seinen 32 Jahre alten Sohn. Mittlerweile ging auch die Suche nach der Leiche des 59-Jährigen weiter. Die Sonderkommission der Polizei, unterstützt von vielen weiteren Polizisten, suchte an mehreren Stellen in der Region nach den sterblichen Überresten, aber auch nach sonstigen Beweismitteln.

Polizei fand offenbar Leichenteile
Im Laufe des Dienstags ergaben sich verschiedene Funde, darunter auch mutmaßlich Überreste des Opfers. Die Ermittlungen werden insgesamt mit Hochdruck geführt. Weitere Details dazu kann die Polizei derzeit aus ermittlungstechnischen Gründen nicht mitteilen.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Zeugen zu Verkehrsunfall in Neu-Ulm gesucht

Gestern Mittag, am 19.09.2019, kurz nach 12.00 Uhr, ereignete sich in Neu-Ulm, auf der Kammerkrummenstraße / Höhe Lessingstraße ein Verkehrsunfall. Ein weißer Kleintransporter mit Planenaufbau ...

Feuerwehr Rettungsschere

Untermeitingen/B17: Fahrer bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Am 19.09.2019 ereignete sich gegen 20.20 Uhr auf der bundesautobahnähnlich ausgebauten B17, etwa 600m nach der Auffahrt Klosterlechfeld in Fahrtrichtung Augsburg, ein Unfall mit Verletzten. ...