Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Zusammenstoß auf der B28 durch Spurwechsel verursacht
Blaulicht im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Senden: Zusammenstoß auf der B28 durch Spurwechsel verursacht

Zu einem Unfall mit rund 4.000 Euro Sachschaden ist es am Mittwochabend, 29.05.2019 gegen 22.30 Uhr auf der B 28 in Höhe der Anschlussstelle Senden gekommen.
Ein 20-Jähriger war mit seinem Auto auf dem linken der beiden Fahrstreifen in Richtung Ulm gefahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 60-Jähriger mit seinem Wagen über den Einfädelungsstreifen der Anschlussstelle Senden auf die Durchgangsfahrbahn der B 28 ein. Er fuhr zunächst hinter einem Lkw auf dem rechten Fahrstreifen, wollte dann aber, nach Ende der durchgezogenen Linie zum Überholen ausscheren. Der 20-Jähriger bremste daher stark ab, geriet mit seinem Wagen ins Schleudern und krachte gegen die Schutzplanken. Zwischen den beiden Autos war es zu keinem Kontakt gekommen.

Der 20-Jährige verletzte sich leicht und wurde in eine Klinik gebracht. Sein Auto war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle geschleppt werden.

Zeugenhinweise gesucht
Die Aussagen der beiden Autofahrer widersprachen sich. Die Autobahnpolizei Günzburg bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08221/919-311.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Front

Jettingen-Scheppach: Links abbiegendes Fahrzeug stößt mit Pkw zusammen

Zu einem Unfall beim Linksabbiegen kam es am Mittwoch, 18.09.2019, gegen 07.30 Uhr in der Messerschmittstraße in Scheppach. Ein Servicefahrzeug des Autobahnbetreibers fuhr mit langsamer ...

Festnahme

Höchstädt: Sohn randaliert im Drogenrausch

Weil er im Drogen- und Alkoholrausch in seinem Elternhaus randalierte wurde am 19.09.2019 gegen 19.30 Uhr die Polizei nach Höchstädt, in den östlichen Stadtteil gerufen. ...