Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Röfingen: Beim Unkraut abbrennen zu unvorsichtig
Blaulichtbalken feuerwehr,
Symbolfoto: Mario Obeser

Röfingen: Beim Unkraut abbrennen zu unvorsichtig

Am 31.05.2019, gegen 13.15 Uhr, geriet eine Hecke in Röfingen in Brand. Die Feuerwehr wurde gerufen.
Ein 63-jähriger Mann hatte in seinem Hof Unkraut mit einem Abflammgerät vernichtet. Hierbei geriet seine Hecke in Brand. Die Hecke brannte auf einer Länge von rund 6 Meter ab. Ein daneben befindlicher Carport wurde leicht beschädigt. Die Hecke wurde durch die Feuerwehr abgelöscht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei Burgau auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

Kein Alkohol am Steuer steht im Bierkäpsele

Leipheim: Promille bei Kontrolle festgestellt

Am Freitag, 16.08.2019, gegen 23.00 Uhr wurde bei einem 50-jährigen Pkw-Fahrer im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle festgestellt, dass der Fahrer Alkohol intus hatte. Eine Überprüfung ...

Polizeikontrolle

Füssen: Pkw lief noch steuervergünstigt auf die verstorbene Mutter

Am 15.08.2019 wurde auf der St 2521 ein Pkw-Fahrer in Füssen zur allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug steuervergünstigt ...