Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Neu-Ulm/A7: Pkw durch verlorenen Unterbodenschutz beschädigt
Bsaktuell.de, Blaulicht, Schwaben Aktuell,
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm/A7: Pkw durch verlorenen Unterbodenschutz beschädigt

Am Samstagabend verursachte ein verlorener Unterbodenschutz auf der A 7 für einen Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.
Ein 25-jähriger Autofahrer befuhr die Autobahn 7 in Richtung Würzburg, als wenige Kilometer vor dem Autobahndreieck Hittistetten ein vor ihm fahrender unbekannter Autofahrer den Unterbodenschutz seines Fahrzeugs verlor, über welchen der 25-Jährige im weiteren Verlauf fuhr. Hierdurch wurde die Front seines Autos beschädigt. Von dem Fahrzeug, welches den Unterbodenschutz verlor, sind bisher keine Informationen bekannt.

Hinweise hierzu nimmt die Autobahnpolizei Günzburg unter der Telefonnummer 08221/9190 entgegen.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehrfahrzeug mit Frontblitzer

Lechhausen: Zwei Fahrzeuge teils ausgebrannt

Am Sonntag, 13.10.2019, 23.40 Uhr, stellte ein 49-jähriger Zeuge Feuer im Frontbereich eines in Lechhausen, in der Kulturstraße, abgestellten Pkw fest und alarmierte daraufhin die ...

Religion Kreuz

Augsburg: 44-Jährige stört Messe im Dom

Am Sonntag 13.10.2019, gegen 09.30 Uhr kam es während der Messe im Augsburger Dom zu einem Zwischenfall. Eine 44-jährige Frau stellte zunächst ihre beiden Taschen ...