Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Warthausen/Biberach: Heiße Asche sorgt für zwei Brände
Feuerwehr DLK Drehleiter
Symbolfoto: Mario Obeser

Warthausen/Biberach: Heiße Asche sorgt für zwei Brände

Vermutlich heiße Asche sorgte am gestrigen Sonntag, den 01.06.2019, in Warthausen und Biberach für zwei Bränden.

Einsatzkräfte rückten am Sonntag gegen 06.00 Uhr zu einem Brand im Hornsteinweg in Warthausen aus. Teile der Fassade und des Dachstuhls hatten Feuer gefangen. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle und konnte es löschen. Der Brand war wohl in einer neben dem Haus stehenden Mülltonne ausgebrochen. In unmittelbarer Nähe befand sich auch noch eine heiße Feuerschale. Verletzt wurde niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 20.000 Euro.

In Biberach brannte gegen 15.15 Uhr ein Holzunterstand mit Brennholz in der Hainbuchenstraße. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer. Bei dem Unterstand stand eine vermutlich noch mit heißer Asche befüllte Feuerschale. Die dürfte wohl für das Feuer verantwortlich gewesen sein, so die Polizei. Verletzt wurde auch hier niemand. Den Schaden schätzt die Polizei auf wenige hundert Euro.

Hinweis der Polizei: Werfen Sie niemals heiße Gegenstände wie Asche oder Zigarettenkippen in den Müll oder Kompost. Auch wenn sie augenscheinlich verglüht sind, haben sie oft genug Resthitze, um leicht entzündbare Gegenstände in Brand zu setzen.

Anzeige
x

Check Also

Hochfeld: Identität des im Unfallwrack verstorbenen Autodiebes ist geklärt

In Hochfeld, im Kreis Augsburg, verursachte ein bislang unbekannter Mann einen Verkehrsunfall mit einem gestohlenen Pkw und verbrannte im Unfallfahrzeug. Identität konnte geklärt werden. Ein ...

Kreis Donau-Ries: Nach sexueller Belästigung einer Postbotin – Täter ermittelt

Aufgrund der Berichterstattung zur sexuellen Belästigung einer Briefträgerin in einer Gemeinde im Kreis Donau-Ries, am Vormittag des 09.11.2019, gab es einen eindeutigen Zeugenhinweis. Die Briefträgerin ...