Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Illertissen: Schwer verletzter Motorradfahrer durch abbiegenden Pkw
Symbolfoto: Mario Obeser

Illertissen: Schwer verletzter Motorradfahrer durch abbiegenden Pkw

Ein junger Autofahrer hatte am 02.06.2019 bei Illertissen einen Motorradfahrer übersehen, was zu einem Verkehrsunfall führte.
Gestern Nachmittag gegen 15.00 Uhr wollte ein 19-jähriger Autofahrer mit von der Staatstraße 2018 nach links zur Staatsstraße 2031 abbiegen. Dabei übersah er einen 53-jährigen Motorradfahrer, der auf der Staatsstraße 2018 in der entgegengesetzten Richtung fuhr. Es kam zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Das Motorrad schleuderte nach rechts in den Zubringer zur Staatsstraße 2031.

Dort streifte der Motorradfahrer zunächst einen anderen Kradfahrer, der an der Stoppstelle wartete. Dessen Motorrad kippte zur Seite, ohne dass sich der Kradfahrer verletzte. Das schleudernde Motorrad prallte schließlich gegen einen ebenfalls an der Stoppstelle wartenden Pkw. Der 53-jährige Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall mehrere Frakturen zu. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurde der Motorradfahrer in Krankenhaus verbracht. Die am Unfall beteiligten Autofahrer blieben unverletzt. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Anzeige