Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: Blaues Fahrzeug hinterlässt rund 10.000 Euro Schaden
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Heidenheim: Blaues Fahrzeug hinterlässt rund 10.000 Euro Schaden

Mehrere tausend Euro Schaden hinterließ ein Unbekannter am Montag, den 03.06.2019, bei einem Unfall in Heidenheim.
Zwischen 06.30 und 15.30 Uhr parkte ein Volvo im Parkhaus in der Schloßhaustraße. In dieser Zeit fuhr ein anderer dagegen. Statt sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ungefähr 10.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Seine Erreichbarkeit hatte er auch nicht hinterlassen. Die Polizei sicherte Spuren. Deshalb wissen die Ermittler der Heidenheimer Polizei, Telefon 07321/3220, dass der Unfallverursacher mit einem blauen Pkw unterwegs gewesen war. Sie nimmt unter der angegebenen Nummer eventuelle Zeugenhinweise entgegen.

Die Polizei mahnt: Unfallflucht ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Wer einen Unfall verursacht, hat sich darum zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Sonst droht Geldstrafe oder Haftstrafe und der Führerscheinentzug. Wenn die Polizei zum Unfall kommt, ist meist nur ein geringes Bußgeld fällig.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Motorrad Harley

Friedberg: Transporter und Motorrad kollidierten

Gestern, am 16.10.2019, War es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Motorrad gekommen. Gegen 15.45 Uhr fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Kleintransporter der ...