Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Lindau » Lindau/B31: Zwei Menschen sterben bei schwerem Verkehrsunfall – 2 Schwerverletzte
ADAC Rettungshubschrauber
Symbolfoto: Pixabay

Lindau/B31: Zwei Menschen sterben bei schwerem Verkehrsunfall – 2 Schwerverletzte

Heute, am 04.06.2019, gegen 15.30 Uhr, ereignete sich auf der B31 ein tragischer Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen tödlich, zwei weitere Personen schwer und ein Autofahrer leicht verletzt wurden.
Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin kam aus bislang ungeklärter Ursache kurz nach dem Diepoldberger-Tunnel nach links in den Gegenverkehr. Dabei kam es zunächst zum seitlichen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw. Der 75-jährige Fahrer dieses Fahrzeugs wurde dabei leicht verletzt. Der nachfolgende Pkw wurde vom Fahrzeug der 59-Jährigen frontal erfasst.

Die Unfallverursacherin und ihre 58-jährige Beifahrerin erlitten dadurch tödliche Verletzungen. Der 62-jährige Fahrer des entgegenkommenden Pkw und seine 23-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und kamen mit dem Rettungswagen bzw. dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser.

Die Unfallstelle war bis gegen 21.30 Uhr wieder befahrbar sein. Die Staatsanwaltschaft Kempten beauftragte einen Sachverständigen mit der Erstellung eines Gutachtens zur Klärung des Unfallhergangs. Die Verkehrspolizeiinspektion Kempten hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige