Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Türkheim: Maschinenhalle niedergebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Feuerwehrfahrzeug mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Türkheim: Maschinenhalle niedergebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

In Türkheim brannte am 04.06.2019 eine Maschinenhalle. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige im Visier, die den Brand gelegt haben sollen.
Gegen 22.20 Uhr ergingen mehrere Mitteilungen über einen Vollbrand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle ein, welche schlussendlich vollständig niederbrannte.

Nach ersten Ermittlungen durch den Kriminaldauerdienst Memmingen besteht der Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung, welcher sich gegen zwei Tatverdächtige richtet. Die beiden 18- und 19-jährigen Männer wurden an der Brandörtlichkeit von einer Zeugin gesehen.

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Das Motiv für die Tat ist derzeit noch unklar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 150.000 Euro.

Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um weitere Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 08331/1000.

Anzeige
x

Check Also

ADAC Rettungshubschrauber in der Luft

Jettingen-Scheppach: Mann stürzt auf Baustelle in die Tiefe

Auf der Baustelle eines Einfamilienhauses in der Grottenaustraße wurde Freitagnachmittag, den 18.10.2019, ein 60-jähriger Mann schwer verletzt. Er stürzte vom Zwischenboden des Dachstuhls etwa 2,5 ...

Blaulicht Einsatzfahrzeug

Mödingen: Verkehrsunfall mit Sachschaden beim Abbiegen

Am Freitag, 18.10.2019, gegen 13.35 Uhr kam ein 20-Jähriger mit seinem VW aus dem Wiesweg in Mödingen und wollte an der Einmündung zur Ziegelstraße in ...