Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Von Balkon Bierflasche Richtung Fußgänger geworfen – Zeugensuche
Symbolfoto: Pereginskaya - Fotolia

Neu-Ulm: Von Balkon Bierflasche Richtung Fußgänger geworfen – Zeugensuche

Zeugen und drei Fußgänger sucht die Polizei Neu-Ulm nach dem Flaschenwurf eines Anwohners, am 07.06.2019, in Neu-Ulm.
Am frühen Samstagabend, zwischen 19.30 und 19.45 Uhr, liefen drei bislang unbekannte, geschädigte Personen auf dem Gehweg an der Ludwig-Thoma-Straße. An einem dort befindlichen Mehrfamilienhaus wurden sie von einem Bewohner, der sich auf seinem Balkon befand, mit einer Bierflasche beworfen. Warum er dies tat, ist nicht bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde keine der auf dem Gehweg befindlichen Personen von der Bierflasche getroffen. Sie zersplitterte jedoch direkt hinter diesen auf dem Gehweg. Die drei Personen haben dies scheinbar bemerkt, gingen aber im Anschluss weiter.

Ein 29-jähriger Anwohner hatte den Vorfall beobachtet und verständigte daraufhin die Polizei. Bis zum Eintreffen der Streife hatte sich der Flaschenwerfer bereits entfernt und wurde auch im Rahmen der Fahndung nicht mehr angetroffen. Der 29-jähriger Anwohner konnte jedoch den Beamten den ebenfalls 29-jährigen Flaschenwerfer namentlich benennen. Diesen erwartet nun eine Strafanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Zeugen und insbesondere die drei möglichen geschädigten Fußgänger werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neu-Ulm, unter der Telefonnummer 0731/8013-0, in Verbindung zu setzen.

Anzeige